Schmandausstecherle

Hier noch mal ein Rezept einer meiner Lieblingsplätzchen und die vorletzte Runde von der Aktion #ICHBACKSMIR von  Tastesheriff diesmal mit dem Thema Adventsrezepte!!

Die Plätzchen kommen fast ohne Zucker aus und können dann für Naschkatzen ja noch mit Zuckerperlen, Schoko, Zitronen-Zucker-Glasur oder was auch immer versüsst und verziert werden oder man lässt sie so wie sie sind. Ich zumindest mag sie so am liebsten.

Auch wenn ich hier allerhand Süsskram auf meinem Blog präsentiere, bin ich doch genau genommen eher so ein Chipfreak. Müsst ich mich entscheiden zwischen Chips oder Schoko würd ich doch tatsächlich die Chips vorziehen :-)!!

Aber aus Chips & Co. kann man halt keine so schönen Torten und Kuchen kreieren :-)!!

gut3bearbeitet

Hier zum Rezept

Zutaten

250 g Mehl

2 EL Puderzucker

1 ausgekratzte Vanillestange

1 Prise Salz

150 g weiche Butter

50 g Schmand oder saure Sahne

       Zubereitung

  1. Alle Zutaten vermischen und miteinander verrühren.
  2. Zum Schluss noch mal schön mit den Händen kneten und zu einer Kugel formen.
  3. Den Teig für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
  4. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Teig mit einem Wellholz auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit gewünschten Förmchen ausstechen.
  6. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und für ca. 10-12 Minuten in den Ofen.

              Die Menge ergibt in etwa 2 volle Backbleche Ausstecherle

gutbearbeitet

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s