Kleine Küchlein mit Haselnuss und Kirschen oder auch französische Financiers

Hallo Ihr Lieben, heute gibt es kleine feine Küchlein die ein wenig an die ebenso kleinen franzöischen „Financiers“ erinnern. Das Rezept ist auch davon abgeleitet. Gerade wenn Ihr kleine schnelle leckere Küchlein sucht kann ich Euch den nur empfehlen. Hab schon gekostet 🙂 ! Und morgen wenn er gut durchgezogen ist schmeckt er vielleicht noch […]

Schneller & Einfacher Schokoladen-Sauerrahm-Gugl und Amaretto-Mohngugl

Hoffe Ihr habt Heilig Abend gut verbracht und wünsche Euch noch einen entspannten 1. und 2. Weihnachtsfeiertag!! Leider hat es mir für 1 DIY Beitrag nicht mehr gereicht. Hätte Euch gerne gezeigt wie schön man Geschenke in einfaches Packpapier verpacken kann. Bei Pinterest gibt es dazu auch viele Ideen und Inspiration. Dafür jetzt diese 2 […]

Rhabarberkuchen mit Baiser

IMG_20160611_212710861_HDR.jpg

IMG_20160611_175641576.jpg

IMG_20160611_180218866.jpgIMG_20160611_181110069.jpgIMG_20160611_190802713.jpg

IMG_20160611_212911849.jpg

RhabarberNEU.jpg

Zutaten

200 g Mehl

100 g Margerine

75 g Zucker

2 TL Backpulver

1 Pck Vanillepuddingpulver

300 ml Milch

500 g Rhabarber

etwas Zucker für den Rhabarber

100 Puderzucker

3 Eier

Zubereitung

Die Eier trennen. Aus Mehl, Margarine, Zucker, Backpulver sowie Eigelben einen Mürbteig herstellen, kühlen.

In der Zwischenzeit den Rhabarber abziehen, in kleine Stücke schneiden und zuckern.

Aus dem Puddingpulver und der Milch einen Pudding kochen, (man kann nach Belieben auch das Rhabarberwasser mit verwenden! Es sollte aber nicht mehr als 300 ml verwendet werden) und die Rhabarberstückchen unterrühren. Die Masse in die mit dem Teig vorbereitete Springform füllen und 20 min bei 180 °C backen.

Nun das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen und auf den vorgebackenen Kuchen streichen. Nun den gesamten Kuchen nochmals ca. 25 min. bei 160 °C fertig backen!

Rhabarberkuchen